Geburtstagsgedichte für Mutter

Niveauvolle Gedichte, selbstgeschriebene und von bekannten Autoren, kurze Sprüche und liebevolle Glückwunsch-Texte für den Geburtstag der lieben Mutter, der Mama, sowie schöne Bildersprüche zum Ausdrucken auf Karten und tolle Geschenktipps.

Kleine Hommage an Mutter

Mit der Wärme und den Spuren in der Seele,
und dem Träumeaufsagen in Gedanken,
damit Erinnerungen lächeln machen,
und deine Hand in meiner,
weil Geborgenheit so
unglaublich wichtig ist.

(© Milena A.L.)



© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Geborgenheit ist die Kraft der Mutter.

(© Milena A.L.)

Gleich einen allgemeinen Geburtstagswunsch dazu:
Von Herzen danke ich dir für all die Geborgenheit und Kraft, die du mir geschenkt hast. Sie trägt mich. Ich gratuliere dir aus tiefstem Herzen zu deinem grossen Geburtstag und wünsche dir für das neue Lebensjahr das Allerallerbeste und so vieles, das dich lächeln macht...

Erster Blumenduft

Wie erster Blumenduft so zag
streift die Sonne diesen Tag.
Wie ein sanfter Hauch so neu,
wie ein Kinderblick so scheu.

Morgenstunden und ein neues Jahr,
Blumen rot und gelb ganz nah.
Wie verflogen ist die dunkle Nacht,
wenn der Frühlingszauber sich entfacht.

(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
Blumen winken Zuversicht in die Seele.

(© Monika Minder)

Liebe ist eine ewige Quelle

Die Zeit webt sich in die Ähren,
der Wind wogt lieblich eine Welle.
Alles und nichts wird währen,
nur Liebe ist eine ewige Quelle.

(© Beat Jan)

S P R U C H
Güte ist wie das Licht, das sich im Herbst in jeden Winkel des Hauses verliert und wunderschöne Stimmungen zaubert.

(© Beat Jan)

Gleich einen allgemeinen Geburtstagswunsch dazu:
Die Zeit wogt, aber deine Güte ist ewig. Ich danke dir für so viel Liebe, für deine Hilfe, dein Dasein. Von Herzen wünsche ich dir einen wundervollen fröhlichen Tag. Möge das neue Lebensjahr dich auf Händen tragen. Liebste Grüsse ....

Es flattert ein Schmetterling

Es flattert ein Schmetterling durchs neue Grün,
setzt sich mal hier, mal dort aufs Blumenblühn.
Und immer höher in den blauen Himmel hinein,
so zart und nett und fein.

Ein jedes Blümchen hat er ans Herz gedrückt,
und zärtlich mit seiner Liebe wachgeküsst.
Das Leben dünkt ihn ein Genuss,
Geborgenheit im Überfluss.

(© Hanna Schnyders)

S P R U C H
Leben braucht Zeit wie die Natur für ihre Jahreszeiten.

(© Monika Minder)

Gleich einen allgemeinen Geburtstagswunsch dazu:
Das Leben hält uns immer wieder auf Trab und wir fliessen mit ihm in ein neues Glück. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Lass dich feiern. Meine allerliebsten Wünsche für ein gesegnetes neues Lebensjahr. Liebe Grüsse....


rote grosse Tulpenblüte

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Nicht umsonst gibt es Blumen,
die blühen und Menschen wie dich.

(© Monika Minder)



Sie suchen einen allgemeinen Geburtstagswunsch dazu:
Für Gemeinsames und Miteinander danke ich dir herzlichst. Für dein Wiegenfest wünsche ich dir das Allerallerbeste und einen wirklich genussreichen Tag. Für das neue Lebensjahr Liebe, Glück und beste Gesundheit. Ganz liebste Grüsse...

Einladung zu dir

Sorglos soll es zugehen und fröhlich,
wie auf Wiesen, wo Kinder spielen
und Schmetterlinge tanzen.
Wer möchte nicht leicht werden
und für einen Tag lang glauben,
dass das Leben mehr zu bieten hat;
mehr Miteinander, mehr Dasein -
wie die Falter, die gemeinsam
in den Himmel tanzen.

(© Monika Minder)



Ein Licht für dich

Es geht ein Licht auf Reisen
und verspricht ganz leise
Deinem erwachenden Tag
mit blühenden Bäumen
alle Ehre zu erweisen.

(© M. B. Hermann)

S P R U C H
Edel, wer die kleinen Zeichen des Guten danken und damit Glück weitergeben kann.

(© Hanna Schnyders)

Ich schenke dir Rosen

Ich schenke dir Rosen
und beste Grüsse,
frische Rosen,
duftende und süsse.
Dass sie dich schmücken
und meine Hand
will ich in deine drücken.

Umarmen will ich dich
und in deinen Augen lesen,
dir wünschen, dass du bald
wieder ganz genesen.
Ich schenke dir Rosen
und beste Grüsse
und dass in dein Herz
viel Liebe fliesse.

(© Monika Minder)

G E D A N K E
Wenn die Mutter Geburtstag hat, ist das auf jeden Fall etwas Besonderes. Erst recht, wenn sie einen geraden Geburtstag feiern kann. Dementsprechend darf auch das Geschenk besonders sein. Damit meine ich nichts Aussergewöhnliches. Zeit ist das banalste Geschenk, aber immer noch das schönste für eine Mutter. Da sein, zuhören, erzählen, Nähe spüren, Vertrautes und Geborgenes. Auch nur mal trösten, in den Arm nehmen, wenn Wunden schmerzen. Wie oft tun wir uns schwer, uns diese Zeit zu nehmen. Wir haben ja immer so wahnsinnig viel Wichtigeres zu tun. Doch was, wenn unsere Mama plötzlich nicht mehr da ist?
Mutterbeziehungen müssen immer wieder neu definiert werden. Wir entwickeln uns, Mütter dürfen es auch. Das ist nicht immer einfach, aber wertvoll.

(© Beat Jan)

Dein liebes Aug

Abendrot in schönster Glut,
wo der Himmel lichtrot ruht
ist dein liebes Aug mir nah.
Ein leiser Augenblick,
in dem ich Kindheit sah.

Blaues waches Mutteraug,
mein Kinderglück im Herzen.
Jetzt tropft aus meinem Aug
ein sehnsuchtsvolles Schmerzen.

Nichts kann Kindheit nehmen
und treue Muttersorge.
Nach jedem Himmelssehnen
erwacht ein klarer Morgen.

(© Monika Minder)

S P R U C H
Glück ist wie ein Schmetterling. Will man es einfangen, so entwischt es einem immer wieder. Doch wenn du geduldig abwartest, lässt es sich vielleicht von selbst auf deiner Hand nieder.

(Nathaniel Hawthorne, 1804-1864)

Eine Handvoll Blüten

Tröstend,
wie sich alles dem Himmel öffnet,
glänzt und leuchtet,
wie eine Handvoll Blüten
lächeln macht,
und das Vergangene,
ohne je ganz zu verblühen,
aus einem Blickwinkel lacht.

(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
Heiterkeit, wo die Liebe dich berührt und Vertrauen.

(© M.B. Hermann)

Mittendrin

Wo das Mittendrin lässt hoffen,
mutig stark und offen,
wo warme Gefühle fliessen,
Träume sich ergiessen,
wo ein feiner subtiler Geist wohnt,
der weiss, dass Leidenschaft sich lohnt,
der an den kleinen Dingen nicht achtlos vorbeigeht,
egal wie alt er wird, der lebt.

(© Monika Minder)


blauer Himmel mit Wölkchen

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) gratis genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Glück ist nicht nur ein Himmel voller Geigen,
sondern ein Herz voller Güte.

(© Beat Jan)

Der Herbst des Lebens

Der Herbst beginnt mit seinen milden Tönen.
Nicht mehr nur immer Kopf und Wille,
dafür viel Weiches, Schönes.
Der Herbst des Lebens möge dich verwöhnen
mit all den milden Tönen.

(© Monika Minder)

Z I T A T
Ich, die Liebe, bin aller Grüne ein milder Hauch, indem ich Blüte und Frucht aller Tugendkraft hervorbringe und sie in den Gesinnungen der Menschen festlege und aufbaue.

(Hildegard von Bingen, 1098-1179)

Blumenstrauss für dich

Ich hab' dir einen Blumenstrauss gepflückt,
er ist für dein Geburtstagsglück.
Dein Herz soll heute glücklich sein,
wir möchten alle ganz ganz nahe bei dir sein.

Von Herzen schreib ich dir diese Zeilen,
um dir meine Freude mitzuteilen.
Von Herzen danke ich dir mit diesem Gedicht,
für dein reines helles Licht.

(© Monika Minder)


Margeritenblüte gross in rouge

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) gratis verwendet werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Liebe ist das Geheimnis der Seele - ihr Verstand.

(© Monika Minder)

Im Trüben und im Bunten sein

Im Trüben sein,
ganz mit ihm,
ihm, dem Melancholischen.

Im Bunten sein,
ganz mit ihm,
ihm, dem Lebendigen.

In beiden sein,
ganz mit allem,
ihnen, den Bewegenden.

(© Monika Minder)

>mehr moderne Geburtstagsgedichte

Mutter

Mutter, lass mich lieb und fein
heute etwas bei dir sein.
Lass dich in die Arme nehmen
dich ans Herz drücken.
Lass dir die Sehnsucht nehmen
und dir Blumen pflücken.
Mutter, lass mich lieb und fein
heute etwas bei dir sein.

(© Monika Minder)

S P R U C H
Wo das Einfache wohnt, ist Schönheit in einem schönen Geist.

(© M.B. Hermann)

Nimm Mutter

Nimm Mutter meine Liebe
als Denkmal meiner Herzenstriebe.
Nimm auch den längst erwachsnen Kindersinn,
die Zärtlichkeiten und die Blumen hin.
Sie sollen meine Wünsche krönen,
meine Worte wärmen und verschönern.

(© Monika Minder)

Kurze Geburtstagsgedichte für Mutter

Frühlingswind

Der Frühlingswind umspielt
dein schönes Gesicht
Deine Hand ist Wärme,
deine Liebe Licht.

(© Monika Minder)



Mit ganzem Herzen

Wer nur mit ganzem Herzen liebt
und wirkt und webt mit allem,
was tief aus seiner Seele drängt,
der weiss um jedes schöne Lied.

(© Beat Jan)

S P R U C H
An unsichtbarem Stengel ein weisses Blümlein schwebt, darin ein milder Engel in Gruss und Liebe lebt.

(Helmina von Chézy, 1783-1856)

Nur liebe Worte

Nur liebe Worte
Nichts, was trübt
Dafür viel Dank
Und meine Hand, die dich berührt.

(© Monika Minder)

S P R U C H
Mit der Jugend dieser Jahre ganz eins sein und nichts versäumen, was lebendig und weit ist.

(© Hanna Schnyders)

Mit dem inneren Auge

In die Ferne blicken
Seiner Jugend gedenken
Nicht erschricken
Nur danken für das Geschenkte.

(© Monika Minder)

S P R U C H kurz
Das Heiligste ist was wärmt tief in der Seele.

(© Jo M. Wysser)

Ich wünche dir ...

Ich wünsche dir Zufriedenheit,
Gesundheit für alle Zeit.
Ich wünsche dir Liebe und Zeit zum Sein,
und dass du in deinem Leben nie mehr allein.

(© Monika Minder)

Du bist wie eine Blume

Du bist wie eine Blume so schön,
leuchtest wie ein wunderbarer Stern.
Ich habe dich so lieb,
singe dir ein kleines Lied.
Zum Geburtstag soll es sein,
meinem lieben Mütterlein.

(© Monika Minder)

Geschenk

Den Anfang aller in der Welt,
hat uns die Mutter geschenkt.
Auch deine Mutter war der Anfang deiner Welt.
Wir danken Gott für dies Geschenk.

(© Monika Minder)

So wie der Himmel Blumen schickt

So wie der Himmel Blumen schickt
Möcht ich dir Danke sagen.
Nicht selbstverständlich ist der Augenblick,
Der so viel Liebe säte.

(© Monika Minder)

> mehr kurze Geburtstagsgedichte


Margeritenblüte mit blauem Himmel

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Wende dein Gesicht der Sonne zu und du lässt die Schatten hinter dir.

(Afrikanische Weisheit)

Gedanken

Mütter können ....

... 40 bis 90 sein. Jünger und älter geht natürlich auch noch. Sie können alles sein oder nichts. Und wenn sie nichts sind, so sind sie doch immer etwas. Etwas, im Hinterlassen von kleineren oder grösseren Spuren. Wir lieben sie und bekämpfen sie. Wo sie uns zu nahe treten mit ihren "negativen" Eigenschaften, distanzieren wir uns in der Regel eher als wenn sie uns immer bestätigen..

Mütter dürfen ihren eigenen Weg gehen. Sie dürfen Nein sagen und müssen den Kindern nicht immer zur Stelle stehen, wenn sie pfeifen. Die Sache mit "Hotel Mama" dürfen wir als Mutter wie als Kind hinterfragen. Es mag bequem sein, die Mutter stets als erste Anlaufstelle zu be-nutzen und als Mutter Ja zu sagen. Das Gefühl, gebraucht zu werden, ist ja auch nicht ohne. Doch mit zu viel Abhängigkeit verschenkt man immer auch Zeit. Zeit, die nicht in die reale Gestaltung der ureigenen Träume zur Verfügung steht.

Man darf mit seiner Zeit ruhig etwas geiziger sein.

Meine Mutter ging früh ihren eigenen Weg. Ihre Neins haben mich flexibel werden lassen. Dafür bin ich heute unglaublich dankbar. Ich benutze sie nicht mehr als erste Anlaufstelle und wenn, bin ich nicht sauer, wenn sie nein sagt. So lernte ich früh, es gibt auch andere Menschen, die gerne da sind und helfen, bei denen man sich geborgen fühlen kann, die mütterliche Eigenschaften verströmen. Geborgenheit ist dort, wo Mütterliches in die Welt hinausgetragen wird. Das ist keine Frage einer leiblichen Mutter.

Und wenn diese Geborgenheit gefehlt hat, und auch so gar nicht im Aussen gefunden werden kann, so haben wir immer noch die Möglichkeit, uns selbst eine gute Mutter zu sein und damit Lücken zu füllen, die man eigentlich gar nicht füllen kann.

Egal, wie unsere Mutter ist oder war, der Spiegel ist sehr gross. Aus allem, was war und ist, und nicht war und nicht ist, können wir selber etwas entstehen lassen.


Meine Mutter während Corona

Vielleicht hat uns die Corona-Zeit die Augen etwas mehr geöffnet und uns gezeigt, was uns besonders wichtig ist, und wo wir uns mehr öffnen und wo abgrenzen müssen. Wie sensibel wir oder unsere Eltern sind, aber auch wie selbständig oder unselbständig.

Meine Mutter ist mittlerweile 80, und als ich sie mit Lebensmitteln versorgen wollte, konnte sie das partout nicht akzeptieren. Sie sei gesund, und sie wolle selber einkaufen. Einkaufen und sorgen für die Familie ist zutiefst mütterlich und für ältere Menschen oft wichtiger als alles andere. Oft ist es auch der einzige soziale Kontakt, den sie nebst der Familie noch pflegen können.

Obwohl das ganze Umfeld meiner Mutter sie verpflegen wollte, sie verweigerte sich. Kurzum rief sie in der ganzen Nachbarschaft die Leute an, bis sie jemanden gefunden hat, der mit ihr in den Supermarkt fuhr, damit sie selber einkaufen konnte.

Älter und reifer hat uns die Zeit gemacht, auch wenn sie im Verhältnis zu anderen Katastrophen noch gar nicht so lange dauert. Können wir nur hoffen, dass wir ganz viel daraus mitnehmen, welches die Welt ein bisschen menschlicher stimmt. Vor allem mütterlicher. Unsere Welt braucht Geborgenheit, Geduld, Liebe, Freude..., kein billiges oberflächliches Wachstum.

(© Monika Minder, geschrieben 19. Mai 2020)

Text-Beispiele für Geburtstags-Karten oder Briefe

1. Text-Beispiel, Idee mit kleinem Gedicht

Nur liebe Worte
Nichts, was trübt
Dafür viel Dank
Und meine Hand,
die dich berührt.

(Monika Minder)

Liebe Mutti ...

Ich kann mich noch gut erinnern, wie oft ich mit Aufsätzen von der Schule nach Hause gekommen bin und mich weinend in deine Arme geworfen habe, weil mir nie etwas einfallen wollte. Deine fürsorgliche Hilfe hat mich immer sanft in die Realität geholt und mir gezeigt, dass mit etwas Geduld alles möglich ist. Dafür und für alle anderen Liebesbeweise danke ich dir von Herzen.

Ich wünsche dir zum Geburtstag alles Liebe und Gute, vor allem gute Gesundheit und viele wunderschöne Momente. Dein/e ...

(© Textbeispiel und Gedicht Monika Minder)

2. Text-Beispiel, Idee mit Spruch

Es war einmal ein Burzeltag
der war vom Jahr der schönste Tag.
Er sagte auch nur kurz Hallo
und schon war er des Lebens froh.

Manchmal blieb er eine Weile
ass Kuchen und spielte mit den Kleinen.
Er wünschte alles Gute
und sagte, sei nur immer frohen Mutes.

Auch vom Leben sprach er,
dass es manchmal dunkel werd,
und dass das normal sei,
man könne sich ja nicht den ganzen Tag freun.

Ja, ja der Burzeltag, der weiss es ganz genau,
und deswegen kommt er wieder ein anderes Mal.

(Monika Minder)

Liebe Mama ...

Zu einem runden Jubiläum ist alles Gute wünschen viel zu wenig. Das Allerbeste wünsche ich dir, und das kommt von ganzem Herzen. Mögen all deine Wünsche in Erfüllung gehen und dich glücklich machen, so wie du uns immer wieder glücklich machst mit deiner aufmerksamen und liebevollen Art, deinem Humor und deiner Güte. Ich danke dir von Herzen dafür.

Happy Birthday liebe Mama! Alles Liebe und Gute, viel Freude an deinen wundervollen Hobbies, beste Gesundheit und vor allem viel viel viel Glück. In Liebe, deine ...

(© Textbeispiel und Gedicht Monika Minder)

> mehr Geburtstagstexte

> Textbeispiele Eltern

Bekannte klassische gemeinfreie Mutter-Gedichte

Liebe Mutter

Liebe Mutter, es wird zu arg
Mit den Geburtstagsgeschichten,
Kein Freund ist mit Geschenken karg,
Nun aber fehlt's an Gedichten.
Manch Lexikon liegt zwar zum Grund,
Kein Reim will sich entzünden,
Nun soll zuletzt unmündiger Mund
Dein Heil und Lob verkünden.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, deutscher Dichter)

S P R U C H
Glücklich sein ist wie eine herrliche Süspeise. Möge dir das Leben mehr davon geben, als du je aufessen kannst.

(Afrikanischer Segenswunsch)

Zweifach ist Liebe

Zweifach ist Liebe; - mag die tolle Welt
An leeren Tand auch oft den Namen hängen
Und Mitleid, Neigung, Laune, wie es fällt,
Mit heil'ger Liebe Gluten schnöd vermengen -

Zweifach ist Liebe; eine, die da liebt,
Und will sich selbst dafür zurückerhalten,
Und eine, die die volle Seele gibt,
Und läßt nach Willkür mit der Gabe schalten.

Zweifach ist Liebe; eine, die beglückt,
Doch einzig den Geliebten will beglücken,
Und eine, die den Teuren still entzückt
Auch andre Blumen sieht am Wege pflücken!

Zweifach ist Liebe; eine heiß und wild,
Voll Lust und Leid, voll Kampf und Sieg und Wunden,
Und eine fromm, nachsichtig, sanft und mild,
Doch wen'ger oder mehr allein empfunden.

Zweifach ist Liebe; eine, die vielleicht
Wir echt wohl seltner finden, als wir meinen,
Und die, die jedes Mutterherz beschleicht,
Vernimmt's des Kindes erstes, leises Weinen.

Weh dem, der keine je von beiden fand,
Der nie der Mutterliebe Huld erfahren,
Der, nie geführt von zarter Frauenhand,
Verlassen, einsam kam zu hohen Jahren!

Doch heil dem Glücklichen, den, stets geliebt,
Getragen stets von weichen, warmen Händen,
Die Mutter der Geliebten übergibt,
Das Werk, das sie begonnen, zu vollenden!

(Friedrich Halm, 1806-1871, österreichischer Dramatiker, Lyriker)

Z I T A T
Eine Herde Stiere gebiert keine Kälber, ohne Sonne blühen keine Blumen, ohne Liebe gibt es kein Glück, ohne Weib keine Liebe, und ohne die Mutter gibt es keine Dichter und Helden.

(Maxim Gorki, 1868-1936)

Dankbar sei ...

Dankbar sei mit Herz und Munde!
Und so kehret leicht zurück
Jede schöne, frohe Stunde,
Alles, was dir war ein Glück.

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1798-1874, deutscher Dichter und Hochschullehrer)

S P R U C H
Komm doch in den Garten! Ich hätte gerne, dass meine Rosen dich sehen.

(Richard Brinsley Sheridan, 1751-1816)

Meiner Mutter

Mutter, aus der Ferne eilst du,
Deinen Sohn zu sehen,
Ach, die kranke Seele heilst du,
Linderst ihre Wehen.

Bin zermartert, bin zerschlagen
Wie im Sturm die Eiche,
Doch bei dir vergeht mein Klagen,
Gute, Milde, Weiche!

Wer der Zeit Meduse schaute
Schon mit jungen Jahren,
Wem's in Höllentiefen graute,
Früh hinabgefahren:

Wen zu Eis der Frost des Lebens
Oft das Herz erstarrt hat,
Wen der Irrtum dunklen Strebens
Trügerisch genarrt hat:

Lasst ihn in die treuen Augen
Seiner Mutter blicken,
Heisse Wonne wird er saugen
Und sich heiss erquicken.

Mutter, aus der Ferne eilst du,
Deinen Sohn zu sehen,
Ach, die kranke Seele heilst du,
Linderst ihre Wehen.

(Wilhelm Arent, deutscher Lyriker, 1864-1913)

S P R U C H
Bleibe Herr des Augenblicks, jeder Lenz bringt Rosen; Sei Erbauer Deines Glücks, statt es zu erlosen!

(Rudolf Presber, 1868-1935)

Die Mutter

Ich hätte dir viel zu sagen,
O gute Mutter, heut',
Ich wüsste dir viel zu wünschen,
Was dich und mich erfreut.

Ja, könnte ich es nur fragen,
Wie's um das Herz mir ist!
Du weisst es aber viel besser,
Wie teuer du mir bist!

Und wenn du mich wieder liebest,
Und ich lieb' wieder dich,
Nichts Schöneres kann ich mir wünschen,
Nichts Besseres für dich und mich.

(Karl Enslin, deutscher Dichter und Schullehrer, 1819-1875)

Quelle; Buch der Wünsche, Hrg.Hedwig Dransfeld, Verlag von Reinhard Wilh. Thiemman.

S P R U C H
Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.

(Franz Grillparzer, 1791-1872)

Wer nur mit ganzer Seele wirkt

Wer nur mit ganzer Seele wirkt,
irrt nie.
Er bedarf des Klügelns nicht,
denn keine Macht ist wider ihn.

(Friedrich Hölderlin, 1770-1843, deutscher Lyriker)

Aus deiner Liebe

Aus deiner Liebe kommt mir solch ein Segen,
Sie macht mein Herz so sorglos und so fest,
Ich kann so ruhig mich drin niederlegen,
Wie sich ein Kind dem Schlafe überlässt.

Ich geh dahin von Zuversicht getragen,
Seit neben deiner meine Seele schweift;
So, wie man wohl an schönen Sommertagen
Durch reife Ährenfelder sinnend streift.

Da gleiten sanft die Finger über Blüten
Und Halme hin, wie eine Mutter pflegt,
Und alles Leben möchte man behüten,
Das seine heil'ge Saat zum Lichte trägt.

(Hedwig Lachmann, 1865-1918, deutsche Schriftstellerin, Übersetzerin, Dichterin)

> mehr klassische Geburtstagsgedichte

Geschenk+Bücher-Tipps

Schön, dass es dich gibt - Tasse

Schön dass es dich gibt Text auf Tasse in Schönschrift





Unsere Mütter: Wie Töchter sie lieben und mit ihnen kämpfen

Gedichte zum Muttertag
Liebe Worte für die Mama mit einem Muttertagsgedicht schmücken, das sind die schönsten Geschenke.

Kinder Basteln für Mutter
Schöne und einfache Bastelideen für kleine Geschenke.

Danke Gedichte Muttertag
Danke sagen mit den richtigen Worten geht ganz einfach. Hier finden Sie schöne Dankesgedichte für Wertschätzung und Liebe.

Mutter Begriffserklärung
Auf dem Wissensportal Wikipedia.

Weitere schöne Gedichte und Sprüche für liebe Menschen

Freundingedichte Gedanken Kindergeburtstag Muttergeburtstag
zum 30. Geburtstagsverse zum 70. Omagedichte zum 60.
zum 18. zum 50. zum 75. zum 40. Geburtstagsgedichte Liebesgedichte
Vatergeburtstag Geburtstagswünsche Geburtstagsreime
Geburtstagstexte Geburtstagsgedichte Geburtstags-Geschenkideen
Geburtstagszitate Geburtstagssprüche zum 80. zum 20.
Lustige Geburtstagsgedichte Geburtstag Gedichte
Alter Leben zum Nachdenken
Anspruchsvolle Geburtstagswünsche

nach oben

Copyright© by www.geburtstag-gedichte.com - Impressum - Nutzungsbedingungen - Sitemap