Zauberei, wo ein Licht aufgeht
und seinen Weg sucht.

(© Monika Minder)

Licht

Licht in der Bedeutung des Hellen, des Fröhlichen, des Lebendigen, des Gegenteils von Dunkelheit, von dunklen Tage.... Hier erhalten Sie schöne, tiefsinnige Gedanken zum Thema Licht sowie liebevolle Gedichte und kurze Sprüche.

Durch die Finsternis leuchtet das schwächste Licht wie ein Sonnenstrahl.

(© Monika Minder)

Lichtstimmung mit Wald und Feld

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte.

Berührt, ...

... wo Licht wirken kann,
um ins Glück zu führen.

(© Beat Jan)

Licht wirkt

Was Licht mit uns anstellt, spüren wir im Frühling und Sommer besonders intensiv. Wir fühlen uns belebt, angeregt, aufgedreht, voller Tatendrang, mutig, verliebt... . Auch die anfängliche Frühjahrsmüdigkeit durch die vermehrte Aufnahme von Licht, hat ihre gesunde Bedeutung. Sich ihr hinzugeben, ist angenehm und erholsam.

Licht will uns aus dem Trüben ins Glück führen. Es symbolisiert Hoffnung und Zuversicht. Zu jeder Jahreszeit hat Licht seine ganz spezielle Botschaft und Bedeutung. Die Lichtsymbolik spielt zu Weihnachten und Ostern eine grosse Rolle. Ebenfalls im alten wie im neuen Testament: "Ich bin das Licht, das in die Welt gekommen ist, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt" (Joh 12,46).

Es geht uns ein Licht auf..., Licht ist erkennen. Licht ist Schöpfungsakt. Licht ist Wahrheit. Eigentlich brauchten wir mehr Licht in der Welt. Es will den Menschen so gar nichts zur Vernunft bringen. Wahrheit mag er nicht und sich erkennen, ist ihm womöglich zu viel hell im Dunklen. Doch Licht ist die Idee des Guten. Wer veredeln will, muss durch den Schlamm.

(© Beat Jan)

Blühen erwacht

Blühen erwacht.
Eros spricht:
Liebe
zeugt in der Nacht
des Lebendigen
innerste Weisheit:
Licht.

(Oskar Ludwig Brandt, 1889-1943)

Glück ist die Energie des Lichts.

(© Beat Jan)

Gräser im Sonnenuntergang

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte.

Die Energie des Lichts zeigt sich in diesem stimmungsvollen Bild besonders schön. Es leuchtet.

Gedichte und Sprüche

Zwei Lichter

Dann leg ich meine Hände zart an deinen Körper.
Dann küß ich innig deinen weichen roten Mund.
Dann sag ich schweigend dir die letzten Dinge.
Dann bin ich ganz in dir und du in mir.
Dann kann uns nichts mehr trüben, nichts mehr trennen,
Weil wir nur eine Liebe, eine Seele, eine Wolke sind.
Zwei Lichter, die in einen Himmel brennen.
Ein Baum, ein Stern, der gute Abendwind.

(Francisca Stoecklin, 1894-1931, schweizer Schriftstellerin, Künstlerin)

S P R U C H
Wo wir für andere Licht sind, sind wir auch für uns Licht.

(© Monika Minder)

Du meines Lebens Licht

Die Wolken versanken
Dem fernen Westen zu;
Die trüben Gedanken
Gehn alle nun zur Ruh'.

Und wie das Licht
Durch Wolken bricht,
Gehst du mir auf im Herzen,
Du meines Lebens Licht -

Erfüllst mit deinem Frieden
Die ganze Seele mir;
So sind wir ungeschieden,
Ich lebe ja in dir.

(Georg Scherer, 1828-1909, deutscher Schriftsteller)

S P R U C H
Still wirds, wo das Licht sachte wird.

(© Beat Jan)

Lenz und Licht

Rosenduft, du machst mich trunken,
Gleich wie Duft von edlem Wein;
Sonne, deine goldnen Funken
Sprühn mir tief ins Herz hinein!

Duft der Liebe, still und leise
Fächelst du mich nah und fern;
Ziehe leuchtend deine Kreise,
Lebenssonne, Liebesstern!

(Robert Prutz, 1816-1872, deutscher Schriftsteller, Dramatiker, Publizist)

O Sonne meiner Lust, schein' ewig so, wie itzt. Du bist die süße Glut, die meinen Geist erhitzt, von dir, Glanz, nehm' ich Schein, von dir, Licht, werd' ich lichte.

(Paul Fleming, 1609-1640)

Sonne scheint zaghaft durch Nebel und Wolken

© Bild geburtstag-gedichte.com, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte.

Die Sonne scheint noch zaghaft durch Nebel und Wolken. Bald könnte sie sich ganz durchsetzen...

Naturfotografie

Ecce homo

Ja, ich weiß, woher ich stamme,
Ungesättigt gleich der Flamme
Glühe und verzehr' ich mich.
Licht wird alles, was ich fasse
Kohle alles, was ich lasse;
Flamme bin ich sicherlich!

(Friedrich Nietzsche, 1844-1900, deutscher Philologe, Philosoph, Lyriker und Schriftsteller)

S P R U C H - Z I T A T
Sobald es Licht wird in dem Menschen, ist auch außer ihm keine Nacht mehr, sobald es stille wird in ihm, legt sich auch der Sturm in dem Weltall, und die streitenden Kräfte der Natur finden Ruhe zwischen bleibenden Grenzen.

(Friedrich Schiller, 1759-1805)

Ihm

Ich hab mich dir so ganz ergeben
und bin mit Leib und Seele dein,
du meines Lebens wahres Leben,
du meines Daseins tiefstes Sein!

Wie sich der Mond sein mild Gefunkel
vom goldnen Glanz der Sonne leiht,
so fällt in meiner Seele Dunkel
der Schimmer deiner Herrlichkeit!

Denn was dereinst mit süßem Beben
durch meines Busens Tiefen drang,
vermocht ich Worte nicht zu geben -
da sah ich dich, und sieh! - ich sang!

Was in geheimnisvoller Stille
in meines Herzens Garten sproß,
verborgen lag's in duft'ger Hülle,
bis es sich deinem Licht erschloß!

(Clara Müller-Jahnke, 1860-1905, deutsche Dichterin, Journalistin)

Z I T A T
Gott ist das Licht«, nicht wie diese Augen es sehen, sondern wie das Herz es sieht, wenn es hört: er ist die Wahrheit. Frage nicht, was Wahrheit ist. Sogleich nämlich stellen sich die Dun­kelheiten körperlicher Bilder und die Nebel der Einbildungen entgegen und trüben die Helligkeit, die dich im ersten Augen­blick durchblitzte, als ich sagte: Wahrheit. Sieh, bleibe in eben diesem ersten Augenblick, in dem es dich wie ein Lichtblitz durchfuhr, da man sagte: Wahrheit. In ihm bleibe, wenn du kannst; aber du kannst nicht, du gleitest wieder zurück ins Gewohnte und Irdische.

(Augustinus von Hippo 354-430, aus De Trinitate)

Home Geburtstagsgedichte Wünsche Sprüche Reime Lustige Geburtstagstexte Verse Zitate kurze Mutter Vater Kindergedichte Freundschaft Klassiker Gedanken Anspruchsvolle Geburtstagswünsche Alter Vornamen Namenstage Gedicht des Monats Monika Minder Geschichten Glück

Lichtblicke

Adventsgedanken mit Gedichten und Sprüchen. Passen auch in andere Jahreszeiten.

Lichtsymbolik

Kurze Erläuterung im mittelalter-lexikon.de.

Zuversicht Gedichte

Schöne Texte, Gedanken und Sprüche zu den Themen Zuversicht, Hoffnung, Liebe.

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Die Gedichte und Texte von Dietrich Bonhoeffer sind Lichtblicke im Sinne von Trostspendern. Auf dieser Seite gibt es Text, Lied, Gedicht und Interpretation

Geschenk & Bücher-Tipps

Schön, dass es dich gibt - Tasse bedruckt

Spruch in Schönschrift auf Tasse weiss-schwarz



Das Leuchten in mir - Roman

nach oben