Gedanken zum Geburtstag

Neue Lebensabschnitte regen zum Nachdenken an. Hier einige Gedanken mit Sprüchen und Gedichten zum Geburtstag oder für andere Neubeginne.

Auf dieser Seite

gute Links



Gedichte Wünsche

Geburtstagsgedichte klassisch
Schöne GeburtstagGedichte
Kurze Gedichte
kurze Wünsche

Liebesgedichte
Freundingeburtstag

Kindergeburtstag
Lustiges

Muttergeburtstag
Vatergeburtstag
Omageburtstag



Runde Geburtstage

18. Geburtstag
20. Geburtstag
30. Geburtstag
40. Geburtstag
50. Geburtstag
60. Geburtstag
70. Geburtstag
75. Geburtstag
80. Geburtstag



Textbeispiele

Geburtstagstexte
Eltern/Grosseltern

Geschäftlich



Sprüche Themen

Geburtstagssprüche klassisch
Sprüche
Alter
Leben
zum Nachdenken

Bilder Sprüche




Zum neuen (Lebens) - Jahr

Das alte Jahr abgewetzt, wie Hände aus Schmirgelpapier faltet es sich in die letzten Stunden. Die Uhren schlagen Bedenkzeit. Doch worüber sollen wir noch nachdenken, wo uns alles vor die Augen "genewst" wird und wir so tun, als wenn wir längst alles wissen?

Scheinen ist das neue Sein.
(© Monika Minder)

Blender sind wir geworden. Wichtigtuer. Sogar schneien müssen wir. Die Gier geht um, nicht nur nach materiellen Gütern, mehr noch nach Aufmerksamkeit. Was ist passiert? Wo haben wir uns verloren, wir, die Aufmerksamkeit und ich? Und was haben wir dabei alles verloren?

Aufmerksamkeit ist das Leben.
(Goethe, 1749-1832)

Wo wir auf den Sternen reiten und den Himmel nicht mehr sehen und doch nicht jünger werden mit den Jahren. Kann es da schaden, uns selber, unseren ureigensten Bedürfnissen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken, statt nur zu fordern, zu blenden, zu scheinen...?

Die schlimmste und verbreiteste Krankheit, die uns alle, unsere Literatur, unsere Erziehung, unser Verhalten zueinander durchseucht, ist die ungesunde Sorge um den Schein.
(Walt Whitman, 1819-1892)

Weihnachtsfeste sind im Gegensatz zu Geburtstagen etwas anders. Es geht um alle und nicht um uns selber. Obwohl die Übertrumpfung der Geschenke, mmh.... Meist ist es ja doch nur ein Tauschgeschäft. Schenken sollte selbstlos sein und ohne Erwartung.

Ich sehe, da haben wir noch einiges zu lernen.

Ich wünsche Ihnen völlig selbstlos ein gesundes und zufriedenes neues Jahr. Und denken Sie daran:

Für Zufriedenheit muss ich etwas tun. Zufriedenheit finden wir in der Leidenschaft.
Was wir leidenschaftlich tun, erfüllt.
(© Jo M. Wysser)

(© Artikel geschrieben von M.B. Hermann)


Licht und Nebel mit Baum

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline (Karten, Mails) gratis genutzt werden. > Nutzung Bilder

> Geburtstagssprüche

Geburtstagskind Weihnachtskind

Um die Weihnachts- oder Neujahrszeit Geburtstag haben, ist schon besonders, aber direkt am Weihnachtstag oder Silvester, das ist schon sehr speziell. Für Eltern wie für Kinder. Die Frage, wie man einen Geburtstag an Weihnachten oder Silvester organisieren will, liegt hier auf der Hand. Vor allem für Kinder, die sich benachteiligt fühlen können, weil beides zusammen fällt.

Vielleicht am Mittag Geburtstag feiern und abends Weihnachten. Oder Geburtstag an Weihnachten und Weihnachten an Heilig Abend oder Stefanstag. Da gibt es sicher Möglichkeiten das Fest auf den ein oder anderen Tag zu verschieben.

Silvester ist ein bisschen einfacher, weil es weniger ein Familienfest ist und dadurch besser getrennt werden kann.

Und eigentlich ist es gar nicht wichtig, an welchem Tag man Geburtstag hat und welchem man feiert. Wichtig ist, dass die Kinder an diesem Tag einen besonderen Tag erleben dürfen und besonders behandelt werden. Jugendliche wissen so etwas schon selber zu organisieren, aber auch kleinere Kinder kann man bei den Vorbereitungen mit einbeziehen.

(© Artikel geschrieben von Hanna Schnyders)

Geburtstagskind und Weihnachtskind,
Engel fliegen im Sommer und im Winter.
Und überall wo Kinder sind,
steht Liebe dahinter.

(© Hanna Schnyders)

Erlebnisse aufschreiben

Man müsste wieder viel mehr aufschreiben. Ich meine Erlebnisse, die man mit lieben Menschen geteilt hat. Heute macht man eher Fotos mit dem Smartphone und postet sie der ganzen Welt, statt Erlebnisse für die Angehörigen und die wirklichen Freunde festzuhalten.

Was wissen sie von mir, wenn ich nicht mehr da bin?

Ich würde mir wünschen, meine Mutter würde Briefe schreiben über alles, was sie erlebt hat, über ihre Ängste und Sorgen, ihre Wünsche und Begierden... . Auch mein Vater, meine Geschwister. Es würde vielleicht vieles klären, aufrütteln, Freude machen oder wütend.

Den anderen ein Erbe mitgeben, ihnen damit zeigen, dass wir die Zeit schön fanden, dass die gemeinsame Zeit wertwoll war. So wertvoll, sie festzuhalten und es auch einmal gesagt zu haben, dass sie wertvoll war.

(© Artikel geschrieben von Monika Minder)

Erzähl mal:
Das Erinnerungsalbum deines Lebens


Der Herbst erzählt sein Lied

Auch die Sonnenblumen müssen sterben. Der Herbst erzählt sein Lied. Wie wenn wir's nicht längst wüssten. Wolkentürme schwärmen derweil neben stahlblauem Himmel von Veränderung. Mein Blick bleibt an ihnen hängen. Wie Blumenkohl vertupfen sie das Bild.

Ich weigere mich die Hoffnung aufzugeben. Manche Nacht schlug schon Wunden und quälte und doch zog immer wieder Friede ins Herz. Wir sind vergangen und vergehen uns. Wir schwimmen auf dem Rücken, lernen dies und das und doch fehlt es an so vielen Worten. Rechtzeitig ausgesprochen, im passenden Ton.

Die Blüten verneigen sich beinahe schalkhaft, wippen hin und her, wie wenn sie sage möchten: dies und jenes geht noch und das Wahre brauchte schon immer seine Zeit.

(© Artikel geschrieben von Monika Minder)





Lang ist
Die Zeit, es ereignet sich aber
Das Wahre.

(Hölderlin, 1770-1843)

Die Sache mit den Geburtstagen, dem Sinn des Lebens und der Geduld...

Das mit den Geburtstagen ist ja so eine Sache. Die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Die einen feiern grosse Feste, andere kleine oder gar keine. Fakt ist, es gibt ihn einfach diesen Tag der Geburt. Geburtstag ist, weil wir auf der Welt sind. Oder umgekehrt.

Menschsein ist "In-der-Welt-sein", sagte der bekannte Philosoph Heidegger.

In-der-Welt-sein tönt ja schon mal ganz nett. Und da wir dieses In-der-Welt-Sein nicht bezweifeln können, müsste es doch irgendwie Sinn machen. Sinn, einfach schon nur, dass wir sind, dass wir hier sind.

Womöglich tut es das nicht von selber oder nicht immer, und wir sind aufgefordert, unserem Leben Sinn zu geben. Ob das unser Aufgabe ist? Aufgaben machen ja ziemlich viel Sinn. Einverstanden, in der Schule war das nicht immer so. Aber als Lebensaufgabe und dann noch für uns selber. Mmmh!

Nur, was wäre denn dieser Sinn des Lebens? Da gehen die Geister auseinander. Die einen sprechen von Qualität, Tiefe, Fülle und Intensität, andere meinen ein paar gute Bücher lesen, nett sein zu den Nachbarn, gesund Essen, Spaziergänge und so oder mit allen in Harmonie leben, andere wiederum möchten Vergnügungen leben ohne Sklave von Lüsten zu sein oder anderen helfen ohne in Altruismus zu verfallen ...

Vielleicht reicht es schon Denken und Handeln mehr in Einklang zu bringen und im ganz gewöhnlichen Alltag für kleine Zufriedenheiten zu sorgen. "..Nicht nur wollen, auch tun..." (Goethe).

Oft ist es ein runder Geburtstag, der uns veranlasst über den Sinn des Lebens, über uns selber nachzudenken. Manche tun es auch an Neujahr. Wobei es dort eher um äussere Dinge geht wie abnehmen wollen oder gesünder essen.... Auf uns selber zurückgeworfen sind wir vor allem nach tiefgreifenden Ereignissen, die das ganze Leben in Frage und auf den Kopf stellen. In dieser Situation ist es schwierig Sinn zu sehen. Gar unmöglich. Er wird sich erst später bilden.

Irgend eines Tages leben wir in die Antworten hinein..., erzählt Rilke in seinem Gedicht über die Geduld:

(© geschrieben von Monika Minder)





Über die Geduld

Man muss den Dingen
die eigene, stille
ungestörte Entwicklung lassen,
die tief von innen kommt
und durch nichts gedrängt
oder beschleunigt werden kann,
alles ist austragen – und
dann gebären...

Reifen wie der Baum,
der seine Säfte nicht drängt
und getrost in den Stürmen des Frühlings steht,
ohne Angst,
dass dahinter kein Sommer
kommen könnte.

Er kommt doch!

Aber er kommt nur zu den Geduldigen,
die da sind, als ob die Ewigkeit
vor ihnen läge,
so sorglos, still und weit...

Man muss Geduld haben

Mit dem Ungelösten im Herzen,
und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben,
wie verschlossene Stuben,
und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache
geschrieben sind.

Es handelt sich darum, alles zu leben.
Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich,
ohne es zu merken,
eines fremden Tages
in die Antworten hinein.

(Rainer Maria Rilke 1875-1926, deutsch-österr. Schriftsteller, Dichter)

Ahme den Gang der Natur nach. Ihr Geheimnis ist Geduld.

(Ralph Waldo Emerson, 1803-1882)

Wie alles schrumpft

Wo Hautzellen nicht mehr spannen und die Antworten lachen, wo Bäume schrumpfen und Häuser wachsen, wo Blätter nicht mehr vom Frühling erzählen und grün immer noch nicht das neue Rot ist, lernen wir nur nicken.

Mancher Kabelsalat erzählt mehr Geschichten als das Leben. Daneben lächeln wir Freundlichkeiten in den Groll. Finden statt suchen und uns durch die Heiterkeit des Sinnes tragen lassen. Wer sollte da nicht von welkenden Blättern Lieder singen können!

(© geschrieben von Monika Minder)

Was uns am Unmittelbarsten beglückt, ist die Heiterkeit des Sinnes, denn diese gute Eigenschaft belohnt sich augenblicklich selbst. Wer fröhlich ist, hat allemal Ursach', es zu sein: Nämlich eben diese, dass er es ist. Nichts kann so sehr wie diese Eigenschaft jedes andere gut vollkommen ersetzen, während sie selbst durch nichts zu ersetzen ist.

(Arthur Schopenhauer, 1788-1860)

Sinn auf Rädern
Denken schenken, sich selber oder jemand anderem. Welch wunderbare Idee.

Gedanken und Lebenssprüche
Schöne Texte zum Nachdenken.

Gedanken im Advent
Online Adventskalender mit Gedanken, Gedichten und Sprüchen.

Zitate und Gedanken
Texte zum Nachdenken mit Sprüchen und Bildern.

Sprüche Menschen
Eine schöne Auswahl an Aphorismen und guten Sprüchen.

Mehr zum Geburtstag

Freundingedichte Kindergeburtstag zum 30. zum 70. Muttergeburtstag
Omagedichte zum 60. 20. zum 18. zum 50. zum 75. zum 40.
Geburtstagsgedichte Liebesgedichte Vatergeburtstag Geburtstagsverse
Geburtstagswünsche Geburtstagsreime Geburtstagstexte zum 80.
Geburtstagsgedichte Geburtstags-Geschenkideen Gedanken
Geburtstagszitate Geburtstagssprüche Geburtstag Gedichte
Lustige Geburtstagsgedichte Sprüche kurze
kurze Geburtstagswünsche

nach oben

Copyright© by www.geburtstag-gedichte.com - Impressum -Nutzungsbedingungen - Sitemap