Geburtstags-Gedichte zum 60.

Schöne Gedichte und Zitate für Glückwünsche zum 60. Geburtstag. Poetische Texte und Verse von nachdenklich bis lustig.

auf dieser Seite

Textbeispiele
Bekannte klassische

Geschenk-Tipps
gute Links



ähnliche Themen

Sprüche 60.Geburtstag
Muttergedichte
kurze Geburtstagswünsche



Gedichte Themen

moderne
klassische
schöne
Liebesgedichte
Freundingeburtstag
Kindergeburtstag
Kurze
Lustige
Muttergeburtstag
Vatergeburtstag
Omageburtstag



Runde Geburtstage

18. Geburtstag
20. Geburtstag
30. Geburtstag
40. Geburtstag
50. Geburtstag
60. Geburtstag
70. Geburtstag
75. Geburtstag
80. Geburtstag



Textbeispiele

Geburtstagstexte
- Eltern/Grosseltern

- Geschäftlich



Sprüche Zitate

Sprüche
Alter
Leben
zum Nachdenken

klassische

Bilder Sprüche



Ein halbes Leben

Abendrot fliesst durchs stille Tal;
ein Tag, ein Jahr, ein halbes Leben,
Herbststimmung auf einmal.
Zwischen dem Jetzt und Jetzt
ist es spät geworden, eben
noch war Sommer.

(© Hanna Schnyders)

Am Abend und am Morgen ist der Himmel rot. Am Abend und am Morgen ist die Luft kühler als am Tag, singen die Vögel heller, ist der Wald frischer. So auch in den Morgenstunden und in der Abendzeit des einen flüchtigen Tages, der das Menschenleben heißt. Abend und Morgen sind einander näher verwandt als dem Tage. Ihr Gemeinsames ist, daß der Mensch an seinem Morgen in sein Leben hineinwächst, das ihm noch fremd ist, und am Abend langsam einem anderen Leben sich naht, das er nicht kennt.

(Paul Keller, 1873-1932)

Flieg weiter

Die Sonne hat dein Herz erreicht,
Jetzt fliegst du wieder.
Wie ein Schmetterling so leicht
Breitest du die Flügel aus.
Folge deinem Ziel
Und flieg, flieg weit hinaus.
Da wartet an Leben noch so viel,
So viel Himmel, so viel Haus.

(© Monika Minder)

Die Blumen des Himmels leuchten dir jeden Weg.

(© Beat Jan)

Die Taschen voll mit Leben

Die Taschen voll mit Leben
ein Lächeln im Gesicht,
im tiefsten Traum umgeben
von jeder Menge Zuversicht -

Wie sollten da nicht Blumen
ins Glück fallen.

(© Hanna Schnyders)


Gräserwiese im gelben Abendlicht

© Bild Monika Minder, darf für privat und geschäftlich=offline (Karten, Mails) kostenlos genutzt werden. > Nutzung Bilder

Bild-Text

Glück ist, was das Herz erreicht
und die Seele wärmt.

(© Monika Minder)

Reiches Leben

Reiches Leben, leises Glück,
im Fluss des Lebens
dreht sich kein Rad zurück

Den Weg im Auge sehen,
Demut im Herzen,
nichts ist je vergebens,
auch nicht die Schmerzen.

(© Monika Minder)




Wer all seine übrigen Ziele erreicht hat, kann sich ein letztes setzen: kein Ziel mehr zu haben und jetzt zu sein.

(© Michael Depner)

Ein Strauss Gedanken

Auf der Wiese sehe ich viele Blumen,
am Himmel die Sonne, in Gedanken dich.
Herzlichst mit einem Strauss Gedanken
verneig ich mit einem Grüsschen mich.

(© Hanna Schnyders)

Wo du mir den Fleiss auf die Stirne malst und die Liebe ins Herz. Wie auserkoren.

(© Jo M. Wysser)

Wie Glück blüht

Den Tag verbummeln
ohne Plan
Wiese sein
nur blühn
so angetan.

(© Monika Minder)


gelbe Tulpe

© Bild Monika Minder, darf privat=offline (Karten, Mails) gratis genutzt werden.

Bild-Text

Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt.

(Buddha)

Leben nicht verlernen

Vielleicht
den Weg neu anfangen,
sich tragen lassen,
mal mit, mal ohne Plan,
dabei das Leben nicht verlernen
und tief erfahren,
dass auch bei dunklen Wolken
bunte Sterne am Himmel stehen.

(© Beat Jan)

Wo uns Geschichten lächeln machen
geht das Herz auf.

(© M.B. Hermann)

Blumenleben

Es wirbt um dich die Biene und der Falter,
Du öffnest deinen Mund dem Leben.
Lichtumhüllend weisst du vom Alter.
Noch ist es Zeit sich hinzugeben.

(© Monika Minder)

Dein Leben ist ein Lied, eine schöne Melodie in Dur. Mit ein bisschen Moll für einen guten Beat und für einen Weg mit deiner Signatur.

(© Monika Minder)

Alt und jung zugleich

Das Alter liebt den süssen Saft
Der ausgepressten Reben:
Das gibt ihm wieder warme Kraft
Und würzt sein flaues Leben.

Die Jugend liebt an ihrer Brust
Ein Mädchen heiss zu drücken;
Nur das ist höchste Lust,
Ihr seligstes Entzücken.

Ich bin nicht kalt und bin nicht heiss
In meinen besten Tagen;
Ich bin ein Mann, ein junger Greis,
Und das hat viel zu sagen.

Um jung und alt zugleich zu sein
In beiderlei Genüssen,
Trink ich mir bald mein Gläschen Wein,
Bald lab' ich mich an Küssen.

(Wilhelm Toporoff 1817-1873, deutscher Dichter)

Die schöne Seele kennt kein süsser Glück als ausserhalb verwirklicht auch zu sehn das Edle, Schöne, das sie in sich trägt.

(Anastasius Grün 1808-1876)

Vertrauen

Vertrauen wie eine zarte Pflanze,
wie die Natur uns stets beweist.
Freundschaft im grossen Ganzen,
ist eine Blüte, die stets schenkt.

(© Hanna Schnyders)


gelbe Tulpenblüte

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke (Karten, Mails) gratis genutzt werden.

Bild-Text

Im Leben zwischen dem Gestern und Heute steckt die Ewigkeit.

(© Monika Minder)

Liebesfrühling

Du fragst, wie's zugegangen,
Dass Lieb' uns überkam,
Und wie im Sturm gefangen
Dein Herz und meines nahm?

Hast du denn eingesehen,
Wie plötzlich über Nacht
Rings an den kahlen Höhen
Der Frühling ist erwacht?

Du kannst es nimmer sagen,
Wie Lenz so hold erblüht,
Und willst die Liebe fragen,
Warum dein Herz erglüht?

(Wilhelm Schwartz 1816-1912,deutschbaltischer Schriftsteller)

Das Geheimnis ewiger Jugend, ewigen Lebens liegt im Ja. Darum kennst du auch Greise, die werden immer freundlicher, klarer, lichter, geduldiger.

(Johannes von Müller 1752-1809)

Wir wünschen dir viel mehr

Du bist Vater, Opa, Bruder, Freund und mehr,
mit 60 ist die Welt für dich noch lang nicht leer.
Wir wünschen dir in deinem Leben noch viel mehr,
rieselnde Bäche im zarten Frühlingsmeer.

(© Monika Minder)

Es gibt Augenblicke in unserem Leben, in denen Zeit und Raum tiefer werden und das Gefühl des Daseins sich unendlich ausdehnt.

(Charles Baudelaire 1821-1867)

Viel Liebe

Lass uns zu diesem heutigen wunderschönen Fest
nochmals unsre Wünsche sagen,
ganz viel Liebe, die dich nie verlässt
und Freunde, die dich tragen.

Manches Leid drückte auf dein zart' Gemüt,
doch Rosen haben in deinem Leben auch viele geblüht.
Was du nicht alles schon erfahren,
in deinen schönen Lebensjahren.

Mögst du noch in viele Blüten schauen,
wo immer du auch stehst
und in den schönsten Frühlingsauen
dir deine Liebe pflegst.

(© Monika Minder)

Jeder Tag ist der Anfang eines Lebens, jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.

(Rainer Maria Rilke, 1875-1926)

In dein Herz

Ich zipfle an den Wolken herum,
damit die Sonne durchs Fenster
in dein Herz, das hoffentlich vor
Freude hüpft, scheinen kann.

(© Hanna Schnyders)



Jeder grosse Mensch hat eine rückwirkende Kraft: Alle Geschichte wird um seinetwillen wieder auf die Waage gestellt, und tausend Geheimnisse der Vergangenheit kriechen aus ihren Schlupfwinkeln – hinein in seine Sonne.

(Friedrich Nietzsche, 1844-1900)

Deinen Geburtstagssterne

Du zählst sie gerne,
deine tausend Geburtstagssterne.
Die Zeit hat dir nichts genommen,
viele Jahre werden noch kommen.
Der Augenblick in dieser Nacht,
ist für die Ewigkeit gedacht.

(© Monika Minder)

> mehr Geburtstagszitate

Es wird wieder schön

Langsam wird es wieder schön,
dein Lächeln kehrt zurück.
Du bist noch nicht auf Gipfelshöhn
das Leben will dir noch verrückt.

Du liebst die Blumen auf der Wiese,
nicht ausreissen, nur geniessen,
nicht zertrampeln, um sich schauen,
auf deiner Devise sollte mancher bauen.

Ich möchte dir Blumen schenken,
die man nicht ausreissen kann,
Worte, die nicht verwelken
und Liebe, nicht irgendwann.

(© Monika Minder)

> moderne Geburtstagsgedichte

Text-Beispiele für Geburtstags-Karten oder Briefe

1. Text-Beispiel mit kurzem Spruch

Das Herz braucht Freude.

(Monika Minder)

Liebe/r ...

Wir wissens, gell, das mit der Freude. Wie oft haben wir gelacht. Wie schön war die Zeit und wie unruhig irgendwie. Ein neues Lebensjahrzehnt steht vor deiner Tür. Ich wünsche dir ein sanftes über die Schwelle treten und ein weiches Landen. Möge die Freude dich weiterhin begleiten und durch stürmische Zeiten tragen.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe, viel Glück und gute Gesundheit wünscht dir von Herzen ...

(© Textbeispiel und Spruch Monika Minder)




2. Text-Beispiel mit Spruch

Wo ähnliche Werte und Tugenden sind,
kann Freundschaft am besten gelingen.

(Monika Minder)

Liebe/r ...

Wie jedes Alter seinen Reiz hat, so hat auch Freundschaft ihre Phasen. Abschnitte, die uns lebendig machen. Schön, dass wir schon so viele Jahre miteinander gehen durften. Du bist ein wundervoller Mensch, du bereicherst mich, machst mich glücklich und wertvoll. Ich danke dir von ganzem Herzen dafür.

Von tiefstem Herzen wünsche ich dir, dass die Freude des heutigen Tages so gross ist, dass sie ausreicht, um dir auch dein künftiges Leben zu einem bunten Fest zu machen.

Alles Glück der Welt, Liebe und Gesundheit. In Liebe dein/e...

(© Textbeispiel und Spruch Monika Minder)

> mehr Geburtstagstexte

Bekannte & klassische Gedichte und Sprüche zum 60. Geburtstag

Alter

Das aber ist des Alters Schöne,
Dass es die Saiten reiner stimmt,
Dass es der Lust die grellen Töne,
Dem Schmerz den herbsten Stachel nimmt.

Ermessen lässt sich und verstehen
Die eig'ne mit der fremden Schuld,
Und wie auch rings die Dinge gehen,
Du lernst dich fassen in Geduld.

Die Ruhe kommt erfüllten Strebens,
Es schwindet des verfehlten Pein -
Und also wird der Rest des Lebens
Ein sanftes Rückerinnern sein.

(Ferdinand von Saar 1833-1906, österreichischer Schriftsteller)

Das Wunder ist des Augenblicks Geschöpf.

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

Es wird wieder schön

Soll ich Dich einem Sommertag vergleichen?
Nein, Du bist lieblicher und frischer weit -
Durch Maienblüthen rauhe Winde streichen
Und kurz nur währt des Sommers Herrlichkeit.

Zu feurig oft lässt er sein Auge glühen,
Oft auch verhüllt sich seine goldne Spur,
Und seiner Schönheit Fülle muss verblühen
Im nimmerruh'nden Wechsel der Natur.

Nie aber soll Dein ewiger Sommer schwinden,
Die Zeit wird Deiner Schönheit nicht verderblich,
Nie soll des neidischen Todes Blick Dich finden,
Denn fort lebst Du in meinem Lied unsterblich.

So lange Menschen athmen, Augen sehn,
Wirst Du, wie mein Gesang, nicht untergehn.

(William Shakespeare 1564-1616, englischer Schriftsteller)

Sonett 18, übersetzt von Friedrich Bodenstedt 1866.

Die Jahre

Die Jahre nehmen dir, du sagst, so vieles:
Die eigentliche Lust des Sinnenspieles,
Erinnerung des allerliebsten Tandes
Von gestern, weit- und breiten Landes.

Durchschweifen frommt nicht mehr; selbst nicht von oben
Der Ehren anerkannte Zier, das Loben,
Erfreulich sonst. Aus eignem Tun Behagen
Quillt nicht mehr auf, dir fehlt ein dreistes Wagen!

Nun wüsst ich nicht, was dir Besondres bliebe?
Mir bleibt genug! Es bleibt Idee und Liebe!

(Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832, deutscher Dichter)

Mehr Gedichte zum 60. Geburtstag:
Geburtstagswünsche
Lustige Geburtstagsgedichte
Sprüche Alter

Geburtstagssprüche
Poetische Texte über das Leben und die Liebe. Passen für alle Geburtstag und machen sich gut auf Karten zu allgemeinen Wünschen.

Lebensweisheiten Geburtstag
Auf dieser Seite finden Sie tiefgründige Weisheiten des Lebens für Geburtstagskarten oder andere Glückwünsche.

Herbstgedichte
Mit 60 zieht der Herbst ins Leben. Herbstgedichte eignen sich sehr gut für Geburtstage älterer Menschen.

Geschenk-Tipps

Happy als Frau mit 60






Leinwandbild, Kirschblüte,
60x40 cm







1956 - Ein toller Jahrgang

Weitere Geburtstagsgedichte, Sprüche und Wünsche

Freundingedichte Kindergeburtstag Muttergeburtstag zum 30.
Alter Gedanken Geburtstagsverse 70. Omagedichte zum 60.
zum 50. kurze zum 40. Geburtstagsgedichte Liebesgedichte
Vatergeburtstag Geburtstagswünsche zum 75. Geburtstagsreime
Geburtstagstexte lustige Geburtstagsgedichte Geburtstagszitate
Geburtstags-Geschenkideen zum 80. Geburtstagssprüche
zum 20. zum 18. Lustige Geburtstagsgedichte
Geburtstag Gedichte 75. Geburtstagssprüche
anspruchsvolle Geburtstagswünsche
Geburtstagsgedichte lustige Geburtstagssprüche
Sprüche Alter zum Nachdenken
kurze Geburtstagsgedichte

nach oben

Copyright© by www.geburtstag-gedichte.com - Impressum - Sitemap - Nutzungsbedingungen