Geburtstags-Gedichte zum 40.

Schöne Gedichte und Zitate für Glückwünsche zum 40. Geburtstag. Poetische Texte von nachdenklich bis lustig, modern bis klassisch.

auf dieser Seite

Bekannte klassische
Textbeispiele

Geschenk-Tipps
gute Links



Ähnliche Themen

zum 40. Geburtstagssprüche
Moderne Gedichte
Klassische
Schöne
kurze Geburtstagswünsche
Lustige



Gedichte Themen

Liebesgedichte
Freundingeburtstag
Kurze
Vatergeburtstag
Omageburtstag



Runde Geburtstage

18. Geburtstag
20. Geburtstag
30. Geburtstag
40. Geburtstag
50. Geburtstag
60. Geburtstag
70. Geburtstag
75. Geburtstag
80. Geburtstag



Textbeispiele

Geburtstagstexte
Eltern/Grosseltern

Geschäftlich



Sprüche Zitate

Sprüche
Alter
Leben
zum Nachdenken

Bilder Sprüche



Vierzig Jugendtage

Vierzig Jugendtage mit viel Sonnenschein,
ein bisschen Regen war auch dabei.
Doch welch ein Wert liegt in diesem Sein,
wo Glück sich wiegt im Gross und Klein?

(© Monika Minder)


Margerite
    in türkis

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline gratis genutzt werden.

Bild-Text

Mit 40 Jugendtagen
ist man ohne Frage
noch ziemlich frei
von Altersgrübelei.

Das Herz noch jugendfrisch
und fröhlich vorwärts strebend
mit Glück im Angesicht
und in der Seele freier werdend.

(© Monika Minder)

Schön ist es

Schön ist es,
die Abende zu geniessen
ein Glas Wein,
mit jemandem dabei
oder auch allein.

Fliessen mit dem Strom der Zeit
und sie dennoch in den kleinen zarten
Augenblicken immer wieder anhalten.

Schön ist es.

(© Hanna Schnyders)

Flattern in der Bedächtigkeit des Schmetterlings unter der Demut des Himmels: Leben atmen.

(© M.B. Hermann)

Lebensstufen

Blüten welken wie die Jugendtage,
Keine Zeit darf ewig dauern.
Jede Lebensstufe hat ihr Tragen,
Hat ihr Abschiednehmen und ihr Trauern.
In jedem Anfang lebt des Himmels Weite,
Die dich schützt und treu begleitet.

(© Monika Minder)

Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben.

(Theodor Fontane, 1819-1898)

Bis zu vierzig Jahren

Von der Wiege bis zu vierzig Jahren
ist man immer mal wieder
aus der Haut gefahren.
Mal spannte sie ein bisschen mehr
mal weniger. Doch was schert,
wers besser weiss, sich das Dessert
am Popo brauchts mehr,
sonst sitzt die Hos' nicht mehr.

(© M.B. Hermann)


Margeritenblüte in türkis

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke=offline gratis genutzt werden.

Bild-Text

Ein offenes Herz
Ein fröhliches Gemüt,
So fängt ein jeder Frühling an.
Alles fügt sich und erfüllt sich.
Im älter werden jünger,
Hält jeder Anfang ein Geheimnis inne.

(© Monika Minder)

Jeder Tag eine kleine Welt

Jeder einzelne Tag sei eine kleine Welt
mit einer grossen Kostbarkeit
die einen Sinn und einen Zauber in sich hält,
der wie ein Ewiges für immer bleibt.

(© Monika Minder)

Sich begeistern noch und was innen pocht nach aussen tragen. Glück will doch nur, dass wir es wagen.

(© Beat Jan)

Freundschaft

Wo nicht alles
nur im Geist geschieht,
versinkt kein Sinn im Traum.
Freundschaft ist Substanz,
die Welten leise baut.

(© Beat Jan)

Die Sterne strahlen gegen Morgen viel heller und freudiger, und doch sehen sie ihrem Untergang entgegen! Alles wird schöner, wenn es sich bald verändert.

(Bettina von Arnim, 1785-1859)

Wohin wir gehen

Wohin wir gehen, wir wissens nicht.
Was wir verlassen, liegt zurück.
Eingerichtet auf bemalten Flügeln,
lernen wir stiller fliegen.

(© Hanna Schnyders)


Margeritenblüte

© Bild Monika Minder, darf für private Zwecke (Karten, Mails) gratis genutzt werden.

Bild-Text

Geliebt und verstanden werden, ist das grösste Glück.

(Honoré Balzac)

Schönes erkennen

Schönes erkennen
Tugend benennen
Sich ernst nehmen
Das Rad selber drehen
Ein Licht in der Dunkelheit sehen
Die Nacht vom Tag verstehen
Wissen weitertragen
Nach der Ewigkeit fragen.

(© Monika Minder)

Lebe mit aller Kraft deines Geistes der Gegenwart. Sie ist dein. Lass das Vergangene, erwarte das Kommende, aber nütze das Gegenwärtige.

(Johann Baptist von Hirscher 1788-1865)

In der Kraft des Tages

In der Kraft des Tages aufgehen,
sich von dem, was begeistert ziehen lassen.
Seinen eigenen Weg gehen,
sich auf ihn verlassen.
Das Glück sehen,
im immer wieder
Ein- und Loslassen.

(© Monika Minder)

Liebe ist die Kraft, die allen Wesen Leben schafft.

(aus China)

Hoffnung gesät

Vertrauend
Hoffnung gesät
auf die Erde,
grün keimt sich
der Frühling
ins Sommerstreben,
gut ist, was ist und still
soll es erst im Winter werden.

(© M.B. Hermann)

Die Welle steht nicht still‚ Nacht liebt lichten Tag — Schön klingt das Wort „ich will“, schöner noch „ich mag!“

(Friedrich Nietzsche, 1844-1900)

Zum vierten Mal die Null

Zum vierten Mal die Null
Diese grosse Runde hinter der Zahl.
Da staunt man ziemlich dumm
Wie schnell die wieder kam.

Jährlich merkt man, wie man wächst
Und wie die Stirn sich drängt zum Herbst.
Doch die Null hat etwas Gutes, man glaubt es nicht,
Weil nach ihr die Eins von einem neuen Anfang spricht.

(© Monika Minder)

Fange nie an, aufzuhören - höre nie auf, anzufangen.

(Tullius Cicero 106-43 v.Chr.)

Leben ist doch wahrlich

Leben ist doch wahrlich
ein riesengross Geschick,
sind doch durch Streben und Irren
die Tage bunt gemischt.

Es ist doch wahrlich der Mühe wert,
sind doch durch Klarheit und Wirkung
die Tage erst lebenswert.

Und so wird Leben wahrlich
zu einem Ernte-Glück,
sind doch Wege geebnet
für des Sommers nächstes Stück.

(© Monika Minder)

> mehr moderne Geburtstagslyrik

Text-Beispiele für Geburtstags-Karten oder Briefe

1. Text-Beispiel, Idee mit Gedicht

Vierzig Jugendtage mit viel Sonnenschein,
ein bisschen Regen war auch dabei.
Dolch welch ein Wert liegt in diesem Sein,
wo Glück sich wiegt im Gross und Klein?

(Monika Minder)

Liebe/r ...

Die Werte des Lebens liegen in der Buntheit, im Auf und Ab, in der Sonne und im Schatten. Ich wünsche dir natürlich vor allem Sonnenschein, Wärme und Liebe für dein neues Lebensjahrzehnt. Es soll dich auf Händen tragen und dir die Sterne vom Himmel holen. Du hast sie dir verdient.

Danke für so viel Sonnenschein mit dir.

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles alles Liebe und Gute wünscht dir von Herzen ...

(© Textbeispiel und Gedicht Monika Minder)

2. Text-Beispiel, Idee mit Spruch

Jeder Morgen ist der Beginn einer neuen Zeit,
eines neuen Glücks.

(Monika Minder)

Liebe/r ...

Jetzt beginnt sie, deine neue Zeit, in deinem neuen Lebensjahrzehnt. Vielleicht hast du grosse Träume, Wünsche und Ziele. Diese solle man nie aus den Augen verlieren, habe ich mal irgendwo gelesen. Ich glaube auch, dass es gesund ist, sich Träume zu erfüllen und den ganz eigenen Weg zu gehen.

Von Herzen wünsche ich dir das Beste für dein neues Lebensjahr, dass deine Träume blühen wie der Frühling, damit du noch im Winter davon zehren kannst.

Ein grosses Happy Birthday, viel Glück und Freude auf deinem Weg wünscht dir von Herzen ...

(© Textbeispiel und Spruch Monika Minder)

> weitere Textbeispiele

Bekannte & klassische Gedichte und Sprüche zum 40. Geburtstag

Bleiben und Werden

Werde, was du noch nicht bist,
bleibe, was du jetzt schon bist.
In diesem Bleiben und Werden
liegt alles Schöne hier auf Erden.

(Franz Grillparzer 1791-1872, österr. Schriftsteller)

Es heisst wohl vierzig Jahr ein Mann

Es heisst wohl: Vierzig Jahr ein Mann!
Doch Vierzig fängt die Fünfzig an.
Es liegt die frische Morgenzeit,
im Dunkel unter dir so weit.
Dass ich erschrecke, wenn ein Strahl,
in diese Tiefe fällt einmal.
Schon weht ein Lüftlein von der Gruft,
das bringt den Herbst-Resedaduft.

(Theodor Storm 1817-1888, deutscher Schriftsteller)

Liebe, leide

Scheide, ach scheide
Doch nur von Liebe nicht;
Blüht Liebe gleich im Leide,
Ist sie doch Lebenslicht.

Scheide, ach scheide
Doch nur von Hoffnung nicht;
Es ist ein Stern im Leide,
Ein Gottvergissmeinnicht!

Scheide, ach scheide
Doch nur vom Glauben nicht;
Er sagt dir: Liebe, leide,
Und hoff' in meinem Licht!

(Dichter unbekannt)

Quelle: Buch der Wünsche, Hrsg. Hedwig Dransfeld, um 1900.

Man jagt mit vierzig Jahresringen

Man jagt mit vierzig Jahresringen
wohl nicht mehr gern nach Schmetterlingen,
wenn manches hat man in reiferen Jahren
Sowohl von Welt als Kunst erfahren -

(Otto Julius Bierbaum 1865-1910, deutscher Schriftsteller)

Mein sind die Jahre nicht

Mein sind die Jahre nicht,
die mir die Zeit genommen.
Mein sind die Jahre nicht,
die etwa möchten kommen.
Der Augenblick ist mein,
und nehm ich den in Acht,
so ist der mein, der Jahr
und Ewigkeit gemacht.

(Andreas Gryphius 1616-1664, deutscher Dichter)

Meinem Gatten an seinem 41. Geburtstag

Gleite sanft hin Bach! an dem grünen Ufer,
Wo der Reb-Stock prangt in der höchsten Fülle,
Weck' ihn rieselnd uns aus des Schlummers Fessel,
Freude dem Vater!

Seinem Fest ertönt nun ihr Wonnelieder!
An dem Haus-Altar, in dem Kinder-Kreise,
Weithin hallt! wir freu'n uns des guten Vaters
Heil'gen Geburtstag.

Möge viele Jahr' dich beglücken Wonne!
Dich umschweben Freud' in den künft'gen Tagen,
Mehr, denn einst geschah in den frühern Horen,
Bester der Väter!

Dir jetzt winden wir um die Schläfe, Teur'ster!
Blumen, hehren Schmuck, die wir längst gepfleget,
Dass sie zierten dich an des hohen Tages
Festlicher Feier.

Und es blüh'n auch dir diese jungen Zweige!
Früchte spenden einst zu der höchsten Labung,
Wann das Silber-Haar deinem Haupt entwallet,
Krone des Alters.

(Anna Maria Lasinsky-Knapp 1782-1839, deutsche Dichterin)

Mit vierzig Jahren

Mit vierzig Jahren ist der Berg erstiegen,
wir stehen still und schau'n zurück,
dort sehen wir der Kindheit stilles liegen
und dort der Jugend lautes Glück.

Noch einmal schau, und dann gekräftigt weiter.
Erhebe deinen Wanderstab!
Hin dehnt ein Bergesrücken sich, ein breiter,
und hier nicht, drüben gehts bergab.

Nicht atmend aufwärts brauchst du mehr zu steigen,
die Ebene zieht von selbst dich fort;
dann wird sie sich mit dir unmerklich neigen,
und eh du's denkst, bist du im Port.

(Friedrich Rückert 1788-1866, deutscher Dichter)

Du bist gewohnt

Du bist gewohnt die Welt als Spiel zu sehn.
Du schöne Frau - Du kommst aus fernen Ländern,
Die ich nur ahne; Deine Glieder gehn
Im leisen Duft von seidenen Gewändern.

Wer bist Du denn? Dein Haar ist fein und lose
Und so verschlungen wie ein Mädchenhaar,
Und manchmal neigst Du Dich wie eine Rose,
Die leuchtend und voll Sommerabend war.

Und was Du rührst wird tönend und voll Leben.
Bist Du ein Traum, ein Märchen, ein Gedicht?
Du schöne Frau - Dir ist ein Glanz gegeben
Oder ein Rausch - ich weiss es nicht.

(Walter Hasenclever 1890-1940, deutscher Schriftsteller)

Geburtstagsgruss

Ach wie schön, dass du geboren bist!
Gratuliere uns, dass wir dich haben,
Dass wir deines Herzens gute Gaben
Oft geniessen dürfen ohne List.

Deine Mängel, deine Fehler sind
Gegen das gewogen harmlos klein.
Heut nach vierzig Jahren wirst du sein:
Immer noch ein Geburtstagskind.

Möchtest du: nie lange traurig oder krank
Sein. Und: wenig Hässliches erfahren. -
Deinen Eltern sagen wir unseren fröhlichen Dank
Dafür, dass wir dich gebaren.

Gott bewinke dir
Alle deine Schritte;
Ja, das wünschen wir,
Deine Freunde und darunter (bitte)
Dein ...

(Joachim Ringelnatz 1883-1934, deutscher Schriftsteller)

Man sagt

Man sagt, an solchen Tagen sei es Pflicht,
sich selber einen Spiegel vorzuhalten:
Ich bring ihn dir, verschmäh' dies Blümchen nicht!
Es soll dir deinen eignen Wert entfalten.

Sieh der bescheidenen Reseda Blüte,
ein Bild der Menschenfreundlichkeit,
die ohne Prunk, voll innerer Herzensgüte,
den Wohlgeruch der tät'gen Liebe streut.

(Eduard Mörike 1804-1875, deutscher Lyriker)

Mehr Gedichte zum 40. auf folgenden Seiten:
Liebesgedichte Geburtstagsgedichte
Geburtstagswünsche
Geburtstagssprüche

Liebesgedichte zum Geburtstag
Wenn Sie spezielle Liebes- oder Freundschaftsgedichte suchen,
empfehle ich diese Seite. Hier gibt es auch kleine Liebesbotschaften
für Kärtchen oder Sms-Wünsche.

Einladungen zum 40.
Hier gibt es viele Designvorlagen für Einladungskarten, die man
online mit einem individuellen Text ausschmücken kann.

Geschenk-Tipps

Leinwandbild Wiese, 60x80cm
fertig gerahmt






Geschenk-Gutschein von Amazon.de
mit Grußkarte






Geschafft! Was Mann mit 40 nicht mehr tun muss!

Weitere Geburtstagsgedichte, Sprüche und Wünsche

Freundingedichte Kindergeburtstag Muttergeburtstag
zum 30. Geburtstagsverse zum 70. Omagedichte 60.
50. kurze zum 40. Geburtstagsgedichte Liebesgedichte
Vatergeburtstag Geburtstagswünsche zum 75. Geburtstagsreime
Geburtstagstexte lustige Geburtstagsgedichte Geburtstagszitate
Geburtstags-Geschenkideen zum 80. Geburtstagssprüche
zum 20. zum 18. Lustige Geburtstagsgedichte
Geburtstag Gedichte 75. Geburtstagssprüche
Geburtstagsgedichte lustige Geburtstagssprüche
Sprüche Alter zum Nachdenken
kurze Geburtstagsgedichte
Sprüche 40.

nach oben

Copyright© by www.geburtstag-gedichte.com - Impressum - Nutzungsbedingungen - Sitemap